Zitate-Kanon vorgestellt

In einem 72-Stunden-Gespräch wurde im schwäbischen Fichtenberg ein Zitate-Kanon vorgestellt. Er enthält zunächst alle gesammelten Loriot-Sätze in loser Reihenfolge. Ein dazu erscheinende CD-Rom ermöglicht später auch, über die Random-Play-Version, sich selbst zu überraschen und abzufragen. Dann hat man was eigenes.

Naturereignisse

Bei einer Ortsbegehung des Naherholungsgebietes Fichtenberg beschloss eine Delegation aus Naturburschen und –bürschinnen ähnlich den Hoch- und Tiefdruckgebieten Namen zu geben. Zur besseren Unterscheidung einigte man sich auf Ortsnamen. Der Zufall half nach und so wurde ein aufziehendes Gewitter sogleich Schwäbisch Hall getauft. Ein großer Moment.

Phil Harmonie, der neue Star

Phil Harmonie ist der neue Star. Im Dylan-Imitationswettbewerb gewann er überraschend mit einer klassisch angehauchten Version von „Knocking On Heavens Door“. Für seinen Vortrag hatte er die Ute-Lemper-Singers mit gebracht und konnte auch Uli John Roth als Gitarrist gewinnen.

Namensforschung zwischen Fichtenberg und Murrhardt

Es gibt einen Berg voller Fichten, was unweigerlich den Schluss auf Fichtenberg zulässt. Dann gibt es noch eine Murr, ein Fluss, was für sich genommen auch hardt sein kann. Neben den Wäldern geizt der Schwabe ganz und gar nicht mit Sägewerken und stellt seine Festmeter fast die gesamte Idyllische Straße entlang aus. Mal ordentlich geschichtet, mal einfach liegen gelassen. Dazu gibt es Scheunen, in denen Anhänger stehen, die zwei verschiedene Mitten haben und ein Lastwagen, der als Oldtimer durchgeht. Und in der Idylle zwischen Fluss und Bahndamm steht ein weißes Hinweisschild mit der Aufschrift „Sägdöbel“. Ein Sägewerk voller Doebelinge? Ein nur schwer zu verstehender Gedanke. Möge es einfach nur eine Bezeichnung für von Herrn Doebeling gespielte Musik sein, die nicht auf die Gegenliebe des Hörers stößt: „Dieser Song war ein echter Sägdöbel“. Warum steht aber dieses Schild an der Straße? „I’m on the roots again.“

Ein Jahresrückblick und -Ausblick

Letztes Jahr war 2003. Jetzt ist 2004. Möge 2005 folgen.

<<< zurück

.